Nachhaltigleben

Jetzt ist es amtlich und offiziell festgelegt: Bis 2020 will die Bundesregierung mittels Fördermaßnahmen und Anreizprogrammen eine Million Elektroautos auf deutsche Straßen bringen. Ein ehrgeiziges Ziel für den Klimaschutz und weniger CO2-Ausstoß. Reichen diese Fördermaßnahmen aus?

  • Drucken
Mit Geldern soll von der Bundesregierung der Verkauf von Elektroautos gefördert werden.

Mit Geldern soll von der Bundesregierung der Verkauf von Elektroautos gefördert werden. Foto: ©iStockphoto.com / mangostock

Mit einem Kabinettsbeschluss hat die deutsche Bundesregierung am 18.Mai 2011die notwendigen Rahmenbedingungen geschaffen, mit denen sie dem E-Mobil eine Zukunft auf Deutschlands Straßen sichern will und den schädlichen CO2-Ausstoß drastisch reduzieren will. Zu Beginn dieses Jahres waren in Deutschland lediglich etwas über 2000 Autos zugelassen, die ihre Antriebsenergie aus elektrischem Strom beziehen. Bei einer derzeitigen Gesamtzahl von mehr als 42 Millionen Autos in Deutschland ist das verschwindend wenig. Das Regierungsprogramm soll dazu beitragen, dass in neun Jahren bereits eine Million Elektro-Fahrzeuge unterwegs sind: das wäre eine Steigerung um mehr als das 400-fache.

Anzeige

Von der deutschen Industrie und einigen Automobil-Fachleuten wird als Anreiz für den Käufer Prämie für Elektro-Fahrzeuge gefordert: Der Staat sollte den Kauf von Elektro-Autos mitfinanzieren, wie er das bereits mit der damals sehr erfolgreichen Abwrackprämie getan hat. Doch diese Forderung wurde von der Regierung und ist nicht übernommen worden. Verkehrsminister Peter Ramsauer hatte schon vor der Kabinettssitzung gesagt, dass er das für einen Irrweg halte. Anderen Ländern, die solche Prämien bezahlen, würde dabei «bald die Puste ausgehen.» In Frankreich indes scheint die Puste noch vorhanden. Denn dort werden 5.000 Euro Prämie für die Anschaffung eines Elektro-Autos gezahlt und von der Bevölkerung gerne angenommen. Einen Versuch wäre es vielleicht wert.



  • Drucken

Newsletter

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann abonnieren Sie doch unseren nachhaltigleben-Newsletter. Jede Woche weitere nützliche Artikel, Tipps und Veranstaltungshinweise

Kommentare

  • Uwe Meyer 17.06.2012 18:23 Uhr
    Wie sind die exakten Gesetzesänderungen bei Steuern und Versicherung für e-Fahrzeuge und e- Zweitfahrzeuge ?

Zu den weiteren Kommentaren

Einen Kommentar schreiben

Name:
E-Mail:
Kommentar:
Sicherheitscode: Sicherheitscode
Bild neu laden


Geben Sie die sichtbaren Zeichen ein
 

nach oben

Anzeige
Die FoodFighters
Anzeige
Die besten E-Bikes und Fahrräder

Einmal um die Welt!
Die besten E-Bikes und Fahrräder

Die Tour de France ist gerade um, da präsentieren Ihnen die besten, schönsten und modernsten Fahrräder, E-Bikes und Pedelecs für Ihre Radtour, bei der sie entspannt-komfortabel oder rasant die Natur erkunden. Komplett ohne Doping Weiterlesen

Anzeige
Anzeige

unterstützt von

  • Naturenergieplus
  • ProPlanet Rewe
  • ProPlanet Rewe

in Kooperation mit

  • Umweltbundesamt
  • Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V.
  • Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH
  • Deutscher Naturschutzring